nachbarsgarten

Chnelle #17: Nachbarsgarten

Dä Nachbarsgarten findet mer uf äm Weg vo dä Stadt uf Veltä. Dä scho vo usse gueti Idruck wird dänn dine sogar me als bestätigt: gmüetlich, warm, so chli wie dihei bim Grosi. Wobi s’Grosi wahrschindli s’Liecht nochli dimmt hetti. D’Charte isch dänn chlii, was nid heisst dass mer sich schnell entscheide chan. Alles tönt irgendwie eifach sehr sehr fein: Blattsalat mit Waldpilz und Fiige, Öpfel-Rande-Salat mit Büffel-Mozzarella (und andere tolle Überraschige), Cordon Bleu mit Taleggio und Rohschinke, Moules Frites, Schwiinsfilet mit Butterspätzli (und Butter hätter a gogo!), Himbeer-Vanille-Träumli, Dinkel-Magebroot, Iiskaffi mit Güx, usw. – wie söll mer sich da scho chöne für nur eis pro Gang entscheide?! Und ja, ohni gross drumume z’rede: Alles isch extrem fein gsi. Sogar dä Tim Taylor hetti sini wahri Freud gha ab dem Esse!

Wer also mal richtig fein und gmüetlich wott go esse, macheds, es lohnt sich. Übrigens seigs im Summer no fascht besser, s’Gärtli dusse seig än Traum…

Nachbarsgarten
Feldstrasse 22, Winterthur
Tel. 052 534 89 47
www.nachbarsgarten.ch
GD Star Rating
loading...
Chnelle #17: Nachbarsgarten, 5.0 out of 5 based on 5 ratings

2 Gedanken zu „Chnelle #17: Nachbarsgarten

  1. Pingback: Website

Schreibe einen Kommentar

Or